Urban Age Task Force Athens, 15. Oktober 2021

Urban Age Task Force Athens: urban expert workshops

Virtual event series to debate three key urban themes

Im Oktober 2021 wird die Urban Age Task Force Athen drei virtuelle Workshops zu Schlüsselthemen für die zukünftige Entwicklung der griechischen Hauptstadt abhalten. Die Stadt Athen hat drei Schwerpunktbereiche für die gemeinsame Arbeit der Task Force festgelegt: nachhaltiger Verkehr und Begehbarkeit; Begrünung und öffentlicher Raum; Lebensqualität und Eigentum. Geladene Expert:innen aus Athen und Vertreter:innen aus europäischen Metropolen werden diese Themen gemeinsam diskutieren und bewährte Verfahren für die wirksame Durchführung komplexer städtischer Projekte präsentieren. In jedem der Workshops werden Vertreter:innen aus Athen mit Expert:innen aus zwei anderen europäischen Städten zusammenarbeiten, die auf einen erfolgreichen Wandlungsprozess in den jeweiligen Schlüsselbereichen städtischer Intervention zurückblicken können.

Die Urban Age Task Force Athen wurde im Februar 2020 als gemeinsame Initiative von LSE Cities, der Alfred Herrhausen Gesellschaft und der Stadt Athen gegründet. Aufbauend auf dem Erfolg und den Stärken des Urban-Age-Programms soll die Task Force die Stadtverwaltung dabei unterstützen, einen nachhaltigen städtischen Wandel vor Ort zu initiieren und zu begleiten. Die Task Force nutzt ihr Know-how aus Forschung und Praxis, um mit den politischen Entscheidungsträger:innen und Beamt:innen der Stadt gemeinsam zu ermitteln, wie ausgewählte städtische Herausforderungen, die die gebaute Umwelt mit Lebensqualität, sozialer Eingliederung und ökologischer Nachhaltigkeit verbinden, effektiver gelöst werden können.

Der Bürgermeister von Athen, Kostas Bakoyannis, hat in einem aktuellen Podcast, einem Interview mit Monocle-Chefredakteur Tyler Brulé, die Visionen und Herausforderungen der Stadt dargelegt. 

Für weitere Informationen zu den Urban Age Task Force klicken Sie hier oder wenden sich an Elisabeth Mansfeld.